TRIGEMA und Wolfgang Grupp

  • TRIGEMA und Wolfgang Grupp, alleiniger Inhaber und Geschäftsführer in dritter Generation.
  • „Wir verstehen unter Wachstum heute nicht mehr Stückzahl, sondern Innovation“, sagt Grupp.
  • Trigema ist der letzte große Textilhersteller, der nur in Deutschland fertigt.
  • Der Fadenlauf von den Garnspulen einer Großstrickmaschine wird geprüft.
  • Vom Stricken angefangen, übernehmen Mitarbeiter und Maschinen bei Trigema alle Arbeitsschritte selbst: färben, zuschneiden, nähen – in 48 Stunden kann ein Kleidungsstück fertig sein.
  • Seinen 700 Näherinnen zahlt er zwischen 9,50 Euro und 15 Euro die Stunde.
  • Trigema-Chef Wolfgang Grupp mit Mitarbeiterin.